Seite auswählen

THE TROGGS (UK)

very spec. Guest GWYN ASHTON BAND (AUS)

27.4.2018, 21:00 Uhr, Stattbahnhof, Schweinfurt

 

„The Troggs“ stürmten mit „Wild Thing“ Platz 1 der US Charts und prägten mit „With a Girl like you“, „I can´t controll myself“ oder „Love is all around“ die Hitlisten der 60er Jahre. Spätestens nach ihren umjubelten Auftritt im damaligen „Beat Club“, eroberten sie auch das deutschsprachige Publikum. Am Freitag den 27.4.2018, ab 20 Uhr, gastiert die britische Kult Band, zusammen mit very special Guest „Gwyn Ashton Band“ (Australien) im Stattbahnhof, Schweinfurt.

Durch einprägsame Gitarren-Riffs mit verzerrten Rock Sounds und koketter Lyrik wurden „The Troggs“ zum Vorreiter des Garage Rock und nahmen mit ihren zum Teil aggressiven Songs auch dem Punk-Rock einiges vorweg. Mit „Love Is All Around“ jedoch gelang ihnen ein Kuschel-Rock-Evergreen, der durch die Cover Versionen von „Wet Wet Wet“ und „R.E.M.“ in den 90er Jahren erneut weltweite Nr. 1 Erfolge feierte.  Bis heute erfreut sich die Band um Gründungsmitglied Chris Britton großer Beliebtheit und tritt regelmäßig bei Festivals und Tourneen in Europa, Asien und den USA auf.

Mit der “Gwyn Ashton Band”, oder Blues Rock From Down Under, haben „The Troggs“ einen besonderen special Guest eingeladen.  Der Australier Gwyn Ashton kombiniert rauhen Streetblues mit swingenden Grooves und tritt damit in die Fußstapfen großer Meister wie Rory Gallagher oder Gary Moore, allerdings ohne diese zu kopieren. Vielmehr sind seine Songs dynamischer und moderner, was ihm den Ruf als Australiens  Bluesrock-Export Nr 1 verlieh! Mehrere Fachmagazine widmeten ihm Titelseiten z.B. „Gitarre & Bass“.  Laut Lübecker Nachrichten  ist Ashton „ein würdiger Vertreter des neuen Blues und ein unbedingtes Muß für jeden Musikfan“. Bei der Wahl für den Gitarristen des Jahres 2011 in Frankreich erreichte Gwyn Ashton nach Jeff Beck und Gary Moore sogar den dritten Platz.

„The Troggs“ aus Südengland gründeten sich 1964 und wurden vom Manager der „Kinks“, Larry

Page, 1965 unter Vertrag genommen. Ihre ersten Aufnahmen erschienen auf dem Page One Records Label. CBS veröffentlichte anschließend die Debüt-Single Hit „Lost Girl“. Inmitten des durch die „Beatles“ ausgelösten Beat Booms,  konnten sich „The Troggs“ mit ihren Singer/Songwriter Reg Presley erfolgreich mit rockigeren Beats durchsetzen. „Wild Thing“ stammte übrigens aus der Feder von Chip Taylor, ist aber untrennbar mit den „Troggs“ verbunden. Jimmy Hendrix adelte  „Wild Thing“ schließlich bei seinem Auftritt am legendären Monterey Pop Festival 1967.

„The Troggs“ und die „Gwyn Ashton Band“  erfreuen sich großer Fan Nachfrage und versprechen eine einzigartige Live Party voller großer Momente, leiser Erinnerungen und  heißgeliebter Riffs. Ein musikalischer Classic Rock und Streetblues Leckerbissen erwartet die Fans.

 

 

 

Einlass 20 Uhr
Beginn 21 Uhr

Tickets an den bek. VVK Stellen, Hotline 0931-60016000, sowie www.mkm-music.com.